Ganz schön “Groß” der Kleine! Keramik Diffusor ProFlora Taifun P

Eigentlich mehr so aus Jux nahm ich den ProFlora Taifun P” (Amazon) von JBL bei einem meiner “sinnlosen” Tierfachmarktbesuche mit. Zuhause angekommen habe ich den kleinen in die hintere Ecke meines 350 Liter großen Beckens verbannt, da wo er möglichst unauffällig seiner Arbeit nachgehen kann.

Da sowieso gerade ein Wasserwechsel anstand, konnte ich den Diffusor gleich mal auf seine versprochene Leistung von bis zu 400 Liter testen. Die Blasenzahl meiner Anlage wurde auf etwa 60 Blasen pro Minute eingestellt, die Wassertemperatur beträgt für Diskus typische 28° Celsius. Meine Wasserhärte schwankt das Jahr über (benutze Leitungswasser) zwischen 3,5 und 6,5 KH, zum Testzeitpunkt (Tröpfchentest) hatte ich etwas weniger als 5,5 KH und einen PH-Wert von knapp 7,5.

Innerhalb weniger Stunden ging der PH Wert Richtung 7,1 und pendelte sich nach knapp 6 Stunden auf einen PH-Wert zwischen 6,95 und 7,0 ein. Gemessen wurde elektronisch mit der “ProFlora m503“.

Laut der CO2 Tabelle (Bild) hat sich rechnerisch etwa 20 mg/l CO2 im Wasser gelöst.

Quelle: JBL.de

Das ist ein überraschendes Ergebnis, da ich mit so einer hohen Leistung bei einem 350 Liter Becken nicht gerechnet habe. Mir persönlich gefallen Keramik Diffusoren besser als dessen klobige passive Vertreter, was natürlich an deren zierlichen Erscheinung liegt.

Man sollte aber unbedingt beachten, das wir in einer Region leben das relativ weiches Wasser besitzen. Bei einem KH Wert über 7 wird der kleine Keramik Diffusor vermutlich an seine Grenzen stoßen.

 

   

2 Gedanken zu “Ganz schön “Groß” der Kleine! Keramik Diffusor ProFlora Taifun P

Kommentar verfassen