Erweiterte Mondlichtsimulation mit dem sera LED Moonlight Set

Wem ein einfaches Nachtlicht im Aquarium nicht genügt, könnte mit dem “Moonlight Set” von Sera vielleicht den richtigen Kandidaten gefunden haben. Dieser täuscht einem nämlich über 29 Tage die einzelnen Mondphasen vor.

Durchschnittlich dauert auf der Erde eine Mondphase (Lunation) 29 Tage, 12 Stunden und 43 Minuten. Während diesen 29 Tagen umrundet der Mond die Erde und steht dadurch immer in einem besonderen Winkel zur Sonne. Je nachdem wie sich die Erde dazwischen schiebt, wirft sie einen Schatten auf dem Mond und erzeugt so den abnehmenden oder zunehmenden Mond.

Kleine astronomische klugscheißerei am Rande! Sieht die Mondsichel wie eine Klammer zu)” aus ist es ein zunehmender Mond, bei Klammer auf “(” ist es ein abnehmender Mond.

Bei abnehmenden Mond wird für den Betrachter das Licht jede Nacht etwas weniger hell, bis nach 15 Nächten bei Neumond das Licht ganz aus bleibt. In den nächsten 15 Nächte wird es langsam wieder heller, bis zum erreichen des Vollmondes. Anschließend wiederholt sich das ganze wieder.

Mehr als nur Hell und Dunkel

Klingt langweilig? Das dachte man sich bei Sera vermutlich auch und verpasst dem ganzen auch noch einen Mondauf- und. -untergang. Die aktuelle Mondphase wird also zusätzlich langsam ein und ausgefadet, wie man es von Tageslichtsimulatoren schon kennt.

Beim benutzen des Demomodus (drücken der Taste „HOUR/F∙br/DEMO“ für 3 Sekunden) wird laut Beschreibung eine für 75 Sekunden andauernde Wolkensimulation abgespielt. Schade das man diese Demo nicht willkürlich und automatischen ablaufen lassen kann, das würde dem ganzen dann die Simulationkrone aufsetzten.

Anm.: Dank des Hinweises von WernerP ist es doch möglich die Simulation entweder mit klarem Himmel ablaufen zu lassen oder mit einer Cumuluswolken-Simulation.

Hierfür nochmals besten Dank.

Aber auch so ist die nicht ganz billige Anschaffung eine sehr nette Spielerei und trifft meinen “Haben-Wollen-Nerv” perfekt. Leider liegt dem Set kein Vorschaltgerät bei, dieses muss extra erworben werden und so kostet der Spaß dann doch gute 70€.

 

  

2 Gedanken zu “Erweiterte Mondlichtsimulation mit dem sera LED Moonlight Set

  1. Laut Bedienungsanleitung Punkt 5 kann man im Programmiermodus F3 Wolken mit abspielen lassen (“Sanfte Verdunklung auf 10 % der eingestellten Helligkeit (alle 20 Minuten für 90 Sekunden)”)

Kommentar verfassen