Außenfilter Update, JBL mit neuer CristalProfi e(xx)2 Modellreihe

Außenfilter Update, JBL mit neuer CristalProfi e(xx)2 Modellreihe

Klammheimlich und irgendwie (noch) ohne größere Ankündigung, wurde eine zweite parallel laufende Modellreihe der CristalProfi e Außenfilterreihe ins Leben gerufen. Verfügbar ist die neue Serie erst 01. April 2017 und wird vermutlich die alten e(xx)1 Modelle ablösen.

Wer nach Neuerungen bei den Außenfilter e402, e702, e902, 1502 und 1902 (die ältere Baureihe endet jeweils mit 01) sucht, muss schon etwas genauer hinschauen. Optisch wurden die neuen Modelle nur minimal verändert, als Beispiel sei die Verschraubung erwähnt die nun Silber anstatt schwarz erscheint.

Da es sich bei den Fotos der xx02 Reihe aber allen Anschein nach noch um eine Grafik handelt, kann auch noch keine Aussage darüber getroffen werden ob es auch Unterschiede in den Farbnuancen geben wird.

Weiterhin fiel auf das die weißen Außenfilter „white“ auf der JBL Webseite keine Erwähnung mehr finden. Vereinzelt trifft man die weißen noch bei Amazon an, aber vermutlich waren die hellen Filter keine größeren Verkaufserfolge und werden somit langsam aber sicher aus den Händlerregalen verschwinden.

Neu in der xx2 Außenfilterreihe

Wie gesagt muss man schon mit der Lupe suchen um Unterschiede ausmachen zu können. Die größte Änderung dürfte demnach der neugestaltete Vorfilter sein, der 100% mehr Filtervolumen besitzt.

Neuerungen im Detail:

  • Leicht höheres Nettogewicht (e902 mit 5260g, e901 mit 5130g)
  • Der oberste Filterkorb wurde komplett neu und effizienter gestaltet. Statt kleineren, außen liegenden Vorfiltermatten im Filterkorb, gibt es nun eine doppelt so große, durchgehende Filtermatte als Vorfilter
  • Vermutlich leichte Farbanpassungen

Ansonsten konnte ich noch keine weiteren Unterschiede ausmachen, was aber anhand des Erscheinungsdatums nicht weiter verwundern dürfte. Wenn man den Rezessionen auf Amazon glauben schenken darf, genießen die Außenfilter der JBL Reihe ein recht hohes ansehen. Somit muss man das Rad ja nicht zwangsläufig neu erfinden und nicht jede Modellpflege muss bahnbrechende Neuerungen besitzen um gerechtfertigt zu sein. Vermutlich wird es sich hierbei zum größtenteils um interne Produktionsvorteile handeln, mit leichten Anpassungen für den Endkunden. Einfachere Herstellung, günstigere Reparaturbedingungen oder Fehlerbeseitigung könnten Gründe für eine Modellpflege sein.

Bei den Beckenangaben ist alles beim alte geblieben:

  • JBL CristalProfi e402 für Aquarien von 40 -120 Litern (40 – 80 cm)
  • JBL CristalProfi e702 für Aquarien von 60 -200 Litern (60 – 100 cm)
  • JBL CristalProfi e902 für Aquarien von 90 – 300 Litern (80 – 120 cm)
  • JBL CristalProfi e1502 für Aquarien von 200 -700 Litern (100 – 150 cm)
  • JBL CristalProfi e1902 für Aquarien von 200 – 800 Litern (> 150 cm)

Billigere Herstellung in Verbindung mit qualitativ minderwertigeren Bauteilen kann so gut wie ausgeschlossen werden, denn immerhin gewährleistet man auf die neuen Filter von Haus auf 4 Jahre Garantie und damit 2 Jahre mehr als vom Gesetzgeber vorgegeben.

 

   

Kommentar verfassen