Produktkataloge so weit das Display reicht, zwei sogar als klassische Printausgabe

Das Jahr 2017 ist gerade einmal ein Monat alt und schon schießen die Produktkataloge wie die Pilze aus den Boden. Ich gebe zu, die einen erst vor kurzen, die anderen schon vor etwas längerem. Grund genug um ein paar der bekanntesten vorzustellen. Bei zwei Firmen könnten sogar die Kataloge als Printversion zu euch nach Hause kommen, also aus echtem Papier, was ich ja wiederum viel sympathischer finde als online zu blättern.

Juwel

Von der Firma Juwel-Aquarium gibt es seit kurzen nicht nur eine neu gestaltete Webseite, sondern auch seit einiger Zeit den “Aquarien & Zubehör Katalog 2016/17” als PDF (8,2 MB) oder als ein Art Onlinemagazin. Juwel selber spricht von einen Prospekt, was aber mit knapp 40 Seiten recht üppig ausfällt.

Easy-Life

Die in den Niederlanden beheimatete Firma “Easy-Life” dürfte mittlerweile eine feste Größe in der deutschen Aquaristikwelt sein. Das “Produkt Infobuch 2015-16” (4,6 MB) ist demnach auch in deutscher Sprache verfügbar und besitzt knapp 36 Seiten Infomaterial. Es ist zwar nicht das aktuellste, sollte aber hier dennoch erwähnt werden.

Hobby

Die Firma Hobby und das weiter unten noch erwähnte Dupla, gehören beide zur “Dohse-Aquaristik” GmbH, wobei die Firma Dupla erst seit 2004 einverleibt wurde. Der Produktkatalog (27,8 MB) von Hobby ist mächtige 132 Seiten stark und umfasst neben Aquaristik auch Terraristik und Vögel.

Dupla

Der einstige Marktführer im Bereich Pflanzenpflege gehört, wie oben schon erwähnt, zur Firma “Dohse-Aquaristik“. Der Dupla Katalog (37 MB) ist 60 Seiten groß und umfasst neben Süsswasser Produkten auch einiges für Meerwasserfreunde.

AquaMedic

AquaMedic dürfte jeden der schon einmal mit Meerwasser in Berührung kam, natürlich nur im aquaristischen Sinne, ein Begriff sein. Ich selber war einige Zeit sehr angetan vom Mini-Riff Blenny. Neben Meerwasser bietet die Firma auch einiges für die Süsswasser Aquaristik. Die wenigsten Süßwasserfreunde dürften aber mit dem Namen AquaMedic was anfangen können. Dennoch möchte ich euch den Meer- und Süßwasser Katalog 2016 (3,1 MB) mit seinen 84 Seiten nicht vorenthalten.

Dennerle

Dennerle dürfte der Innbegriff für Aquarienpflanzen sein. Seit einiger Zeit macht sich die Firma in der Nano Aquaristik und da vorwiegend in der Scaperszene stark. Neben dem Hauptpfeiler, der Süßwasseraquaristik, versucht Dennerle seinen Fuß auch in die Nano-Riff Welt zu bringen. Neben dem 174 Seiten starken Hauptkatalog (keine Angaben nur Online), gibt es unter den Downloads auch noch “Aquarienpflanzen Neuheiten 2016-17” und den “Teich Katalog 2017“. Leider lässt sich der Hauptkatalog, im Gegensatz zu den anderen beiden, nur online ansehen und nicht downloaden – schade.

JBL

Kein anderer Hersteller geht in Deutschland in den letzten Jahren dermaßen in die Offensive wie JBL, egal ob in den Sozialen Medien bei Gewinnspielen oder kostenlosen Probeartikeln. Die Firma drängt sich, im positiven Sinne, geradezu auf. Allen voran in Facebook bringt man fast täglich Content und auch bei Updates innerhalb der Produkte tut sich öfter mal was. Ob das nun ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, bleibt jedem selber überlassen. Der 140 Seiten starken Produktkatalog-2017  (69,5 MB) kann als einzigstes auch als Printversion (Seite ganz unten) nach Hause geschickt werden. Hierfür setzt es allerdings einen Account bei JBL voraus.

Zajac

Zu guter letzt Zoo-Zajac. Ja, ich weiß, Zoo Zajac ist ein Fachgeschäft und kein Hersteller, trotzdem erfreut sich der Zajac Katalog größter Beliebtheit. Mit der neu gestalteten Webseite kann man den Katalog nicht mehr direkt bestellen, dieser befindet sich automatisch im Warenkorb. Möchte man den Katalog neuerdings auch online (340 MB) ansehen, sollte man sich im klaren sein satte 340 MB saugen zu müssen. Ansonsten gibt es glaub ich nichts was der Katalog nich hat. Angefangen bei der Aquaristik über Terraristik bis hin zu den Vögeln.

Ratgeber wurden von mir wissentlich ignoriert. Eine Sicherheit auf Vollständigkeit gibt es natürlich auch nicht. Weitere Produktkataloge dürfen aber gerne in den Kommentaren verlinkt werden.

3 Gedanken zu “Produktkataloge so weit das Display reicht, zwei sogar als klassische Printausgabe

Kommentar verfassen