Mit lachenden und weinenden Auge! Kostenlose Ausgabe 97 des OAM ist online

Mit lachenden und weinenden Auge! Kostenlose Ausgabe 97 des OAM ist online

Bernd Poßeckert war wieder mal fleißig und veröffentlichte diese Tage die Juli Ausgabe des OAM´s (Online Aquarium Magazin). Das 33 MB schwere und kostenlose eMag umfasst diesmal 68 Seiten und bietet unter anderem folgende Themen:

  • Kleine bunte Hüpfer aus Südamerika
  • Der gescheiterte Versuch eines Eigenbau Aquariums
  • Palettenteich
  • Das neu gestaltete Aquarium im Zoo Duisburg
  • Pottwal in Duisburg gestrandet
  • Interzoo 2016 – ein subjektiver Bericht

Ende bei Ausgabe 100

Wer in letzter Zeit die offizielle Facebook Seite des OAM besucht hat, wird die traurige Nachricht bestimmt gelesen haben:

„…Sollte sich niemand als Unterstützung für das Layout und der OAM-Homepage finden, werden nur noch zwei Ausgaben zusammengestellt und dann wird das OAM mit Ausgabe 100 endgültig eingestellt werden müssen…“

Hierbei handelt es sich nur um einen kleinen Auszug des Beitrages auf der OAM-Facebook-Seite. Eine traurige Erkenntnis die aber von meiner Seite auf absolutes Verständnis trifft. In zwei Monatsturnus ein kostenloses eMag fast Alleingang zu stemmen, ist als „Hobby“ fast nicht machbar.

Sollten sich keine Unterstützer finden lassen, geht eine Ära zu Ende die bereits im Jahre 2005 begann. Also zu einer Zeit bevor iPhones (2007) und Tablets die Welt beherrschten. Von meiner Seite wünsche ich Bernd noch eine Rettung in letzter Sekunde und hoffe das ich Ausgabe 101 auch noch auf meinem Tablet lesen kann.

Eine besondere Ausgabe…

…für mich. Diesmal befindet sich sogar ein Artikel in der Ausgabe 97. Einer von mir! Dumm nur das eine der Tiefpunkte in meiner Aquaristik Laufbahn als Artikel in der Ausgaben Platz gefunden hat. „Der gescheiterte Versuch eines Eigenbau Aquariums“ dürfte in der Überschrift schon andeuten was als Inhalt innewohnt. Da bleibt mir nur noch viel Spaß beim lesen zu wünschen.

Kommentar verfassen