Aquariumwahl, nur noch 10 Tage

Lange hat es gedauert, aber in knapp zwei Wochen kommt unsere neue Couchgarnitur, mit dieser auch endlich die Maße für mein zukünftiges Aquarium. Die Möglichkeiten in unserem Häuschen sind recht beschränkt, neben der Optik ist es vor allem die Größe die stimmen sollte. Um das tatsächlich maximale an Beckengröße auszuloten, muss das Sofa erst einmal stehen und anschließend der Meter gezückt werden. Das Aquarium soll einmal in der Ecke zwischen zwei Sofas stehen, dementsprechend würde sich natürlich ein Dreieckiges bzw. ein sogenanntes Deltabecken am besten machen. Rein rechnerisch hätte ein quadratisches Becken die beste Volumenausbeute, dummerweise wäre aber dann die Betrachtungslinie von einer Silikonnaht unterbrochen.

Die zukünftige Aquariumecke
Die zukünftige Aquariumecke

Die Kantenlänge könnte, wenn alles gut geht, etwa 90cm betragen. Leider ist das endgültige Maß erst dann Gewissheit, wenn das neue Sofa seinen Platz eingenommen hat. Da ich von Haus auf positiv von den zukünftigen Dimensionen des Beckens ausgehe, vermute ich das 90cm Kantenlänge ein reeller Wert sein wird. Ach was sag ich, was nicht passt, wird…

Gedanken habe ich mir schon eine kleine Ewigkeit gemacht, allerdings sollte sich auch die Erleuchtung so langsam bei mir einstellen. Weniger als zwei Wochen sind schnell vorbei und das Becken wird ja auch nicht von heute auf gleich vor meiner Haustür stehen. Im Grund genommen habe ich die Flut an Alternativen schon auf ein Minimum reduzieren können.

Juwel Trigon 350

Das Juwel Trigon wirkt, vermutlich durch seine gebogene Frontscheibe, ausgedehnter als man vermuten mag. Die Sichtscheibe hat eine Strecke von 123 cm, wobei hier die gerade Linie und nicht die tatsächliche Wölbung gemessen wird. Die Seiten des Beckens haben etwas weniger als 90cm (87cm), was bei mir super passen könnte. Die Höhe beträgt unübliche 65 cm. Unüblich deshalb da die meisten Becken in dieser Volumenklasse meistens nur eine Höhe von 50 bis 60 cm haben. Der Unterschrank besitzt eine Höhe von 73cm. Angeboten wird das Mobiliar in 4 Farben, schwarz, weiß, Buche und Dunkelbraun.

2016-02-23_18-24-01_IMG_1364
Trigon 350

Beim Juwel Trigon handelt es sich um eine Aquarienkombination, das heißt alles sollte tutto completto vorhanden sein um das Becken in Betrieb zu nehmen. Das Trigon benutzt zur Biologischen Stabilisierung einen Innenfilter. Das mit dem Innenfilter ist so eine Sache! Auf der einen Seite freut man sich über den geringeren Strombedarf, da der Filter ja keinen Höhenunterschied bewältigen muss und auch über das nicht vorhanden sein einer Überschwemmung bei einer Leckage, auf der anderen Seite nimmt der Filter für sich wertvollen Schwimmraum in Anspruch. Laut einigen Foren-User muss sich der Bioflow 8.0 mit seinen 8 Liter Filtervolumen und nur 8 Watt Verbrauch (1000 l/h) ganz ordentlich schlagen. Schön wiederum ist die Möglichkeit den Heizerstab (300 Watt) im Filter zu integrieren. Laut Juwel soll der integrierter Heizer für eine optimalere und gleichmäßigere Wärmeverteilung im Aquarium sorgen.

Die Beleuchtung ist mit knapp 140 Watt (2x45W und 2x24W) zwar nicht Aquascaping tauglich, aber mehr als andere Komplett-Sets anbieten. Nebenbei gibt es eine Vielzahl an passenden Zubehör wie verschiedene Rückwände für den Innenfilter oder den optionalen Futterautomat.

Fluval VENEZIA 350

Das Fluval Venezia 350 schlägt in die gleiche Kerbe wie das Trigon 350 von Juwel. Clevererweise bietet Fluval den Kunden neben dem obligatorischen schwarz und weiß auch die Dekore Kernbuche und Eiche an und erschließt sich somit einen anderen Kundenstamm als das Trigon, ansonsten gleicht es dem Trigon in Sachen Ausmaß (122 X 87 X 65 cm). Im Gegensatz zum Juwel Pendant wird beim Fluval auf einen Außenfilter gesetzt, zum Einsatz kommt hierbei der Fluval 405 Außenfilter. Der 405er besitzt mittlerweile schon einen legitimen Nachfolger in Form des Fluval 406, warum das Komplettset noch nicht nachgezogen hat, erschließt sich mir nicht.

Bild: VICENZA 260
Bild: VICENZA 260

Dummerweise habe ich das Venezia noch nie in freier Wildbahn stehen sehen, denke aber das das Venezia sich Qualitativ mit dem oben abgebildeten Vicenza vergleichen lässt. Das Push & Pull genannte Türöffnungssystem gefällt mir hingegen wieder sehr gut und schafft eine clean wirkende Front.

Die Beleuchtung des Venezias ist offenkundig schwächer als das des Trigon, mit knapp 96 Watt (2x 39 und 2×8 Watt) liegen mehr als 40 Watt Leistung zwischen den beiden Systemen.

Aquarium nach Maß

Ein Aquarium anfertigen lassen hat natürlich die bestmögliche Ausbeute zwischen Platzverhältnisse und Aquariengröße, leider aber auch eine finanziell größere Belastung. Wenn es um Komplett-Sets bauen lassen geht, sind mir in letzter Zeit zwei Anbieter am meisten aufgefallen. Zum ersten die Firma Aquarienbau Tausz und zum zweiten die Firma Aquarienbau Brillant, beide scheinen in der Onlinewelt einen guten bis sehr guten Ruf zu genießen und wurden von mir hier und hier schon vorgestellt. Klar hat das bauen lassen einen besonderen Reiz. Die Aquarien passen perfekt in den Raum und können nach belieben groß (oder klein) ausfallen. Meistens hat man auch eine exorbitante Auswahl an Dekore, Beschläge und Zubehör. Die Art der Beleuchtung, der Technik und der Filterung wird nur von der Zahlungsliquidität eingegrenzt. Egal ob Innenfilter, Außenfilter, Filterbecken, Leuchtstoffröhren, LED oder HQI, den eigenen Wünschen kann nur der eigene Geldbeutel im Weg stehen.

Apropos Geld! Die “Standard” Aquariensets der genannten Aquarienbauer sind meist günstiger als man vermutet und pendeln sich nur leicht überhalb der Massenprodukte ein. Natürlich ist der Preis auch von der verbauten Technik abhängig und kann bei allzu vielen Sonderwünsche auch durch die Decke schießen

Nachteil zu den beiden oben genannten Fertigbecken ist die gekrümmte Frontscheibe, diese würde deutlich den Preis nach oben schnallen lassen. Ob man die gewölbte Hauptansicht mag oder nicht ist natürlich Geschmacksache, mir persönlich hat die gebogene Scheibe des Sera Becken sehr gut gefallen.

Die Qual der Wahl

Beim schreiben des Artikel habe ich ja noch gute 10 Tage Zeit. Allerdings möchte mein Gehirn am D-Day genau wissen wie sich mein Gefühl entschieden hat und bis dahin sind noch so einige Nächte an Schlaflosigkeit vorprogrammiert.

1 Gedanke zu “Aquariumwahl, nur noch 10 Tage

Kommentar verfassen