Filtermedien im Test, Marke vs. Billigheimer (Video)

Filtermedien im Test, Marke vs. Billigheimer (Video)

Immer wieder fragt man sich wieso es so riesige Preisunterschiede zwischen den einzelnen Filtermedien gibt und ob namhafte Hersteller hier nur das schnelle Geld wittern. Nicht selten wird das vermeintlich gleichwertige und günstigere Produkt, manchmal sogar unter fremden Namen, zum Bruchteil des Originals verkauft. Im speziellen geht es hier häufig um Sera und dessen Produkt Siporax, aber auch andere Hersteller sind mittlerweile von Plagiaten betroffen. Manch Filtermaterial wird im Internet derart günstig angeboten, das man sich schon fragen muss, ob man als Verbraucher nur für den guten Namen tiefer in die Tasche greift.

In dem nachfolgenden Video kann man sich wieder einmal eines besseren belehren lassen. Es ist super geil zu erkennen wieso Plagiate um einiges günstiger angeboten werden als dessen Vorbilder. Was aber viel schlimmer ist, ist die Tatsache das man rein optisch das Original vom Plagiat nicht unterscheiden kann.

Von dieser Art an Videos gibt es mehrere im Netz. Im Video von „grupomaringaense“ wird nochmals anschaulich verdeutlicht wieso man lieber zu Markenprodukten greifen sollte. Neben Sera Siporax kommt auch noch das bekannte JBL Micromec zum Einsatz.

Das Geheimnis eines guten Mediums liegt in den mikroskopisch kleinen, lang gestreckten und miteinander vernetzten Hohlräumen. Diese ermöglichen eine schnelle und optimale Verteilung des Wasser und damit auch eine größtmögliche Ansiedlung für Bakterien.

Sera Siporax oder JBL Micromec sind mir die bekanntesten Medien dieser Art und beide schließen in dem Video sehr gut ab. Das im Video ebenbürtige „Aquamazon X100“ sagt mir leider gar nichts.

Kommentar verfassen