Interzoo 2016 ohne Eheim

Interzoo 2016 ohne Eheim

Eheim wird nicht an der Messe Interzoo 2016 teilnehmen. In einer Pressemitteilung ließ der Baden-Württemberger Betrieb wissen das es, wegen der starken Ausrichtung außerhalb des europäischen Marktes, zu keiner Ausstellung auf der Messe kommen wird.

„…EHEIM hat beschlossen, 2016 nicht an der Interzoo teilzunehmen. Die Entscheidung ist Teil einer klaren strategischen Ausrichtung, sich außerhalb Deutschlands und auch in außereuropäischen Regionen stärker zu engagieren und so in neue Wachstumsfelder zu investieren…“ (Quelle:https://www.eheim.com/de_DE/news-list?nid=6463)

Weiterhin wird erwähnt das die Messe Interzoo zwar „internationales Niveau“ besitzt, aber man sich Finanziell dennoch gegen diese Messe entschieden hat.

„…Ich schätze die Interzoo durchaus als erstklassige Messe-Veranstaltung mit internationalem Niveau, dennoch haben wir uns dazu entschieden, für 2016 die
eingeplanten Budgets in neue Wachstumsfelder zu investieren…“ (Quelle:https://www.eheim.com/de_DE/news-list?nid=6463)

Ich hoffe von meiner Seite das ein Fernbleiben eines so großen Unternehmens keine Schule macht und in Zukunft Firmen wie Tetra, JBL, Sera und Co nur noch auf Hausmessen besucht werden können. Das eine Messe wie die Interzoo einen logistischen wie finanziellen erheblichen Aufwand darstellt, kann ich mir gut vorstellen. Dennoch ist meiner Meinung nach die Interzoo eine weltweite Messe mit Prestige Charakter, das Fernbleiben einer so großen Firma ist daher sehr beklagenswert.

Die Interzoo 2014 hatte Aussteller aus 62 Ländern und Fachbesucher aus 128 Ländern.

Weiterhin wünsche ich der Firma Eheim viel Glück außerhalb des Europäischen Marktes und hoffe das sie an der Messe 2018 in Franken wieder teilnehmen können.

Kommentar verfassen