Ich bin wieder da !!! (Mein aquaristisches Kleingehirn meldet sich zu Wort)

Ich bin wieder da !!! (Mein aquaristisches Kleingehirn meldet sich zu Wort)

Zwischen mir und Batman gibt es eine kleine Beziehung! So wie bei dem Batman vs. Superman Trailer (ab Sekunde 56) verbindet mich der Satz „So fängt es an, das Fieber“ von Commissioner James Gordon mit dem Rächer der Nacht. Wenn auch vielleicht in einem anderen Zusammenhang als die meisten jetzt denken  😆 .

Nach 3 Jahren der Abstinenz hat mich nicht wie oben das Rachefieber, sondern das Zierfischfieber ereilt. Zu meiner Trauer musste ich mein Hobby eine zeitlang aufgeben und verdrängen. Wobei das Wort „Leider“ eher falsch gewählt ist! Wir, also meine Familie und ich, haben uns ein recht altes Häuschen (Baujahr 65) gekauft. Das Haus und sein Grund haben meine Zeit vollends beansprucht und so kein Platz für die Aquaristik oder sonst irgendetwas gelassen.

Bild 19 IMG_0081 IMG_0077 2016-02-14_09-32-16_IMG_1165

Alles an meinem Hobby wurde zwangsläufig weggegeben, folglich hatte ich geradezu alles vergessen was mich mit der Aquaristik verbunden hat. Die Aquariumzeit wurde gänzlich aus meinen Gehirn verdrängt und gegen Bauvorhaben ausgetauscht. Es war (bzw. ist) keine schlechte Zeit gewesen, mit meinem Grund und Heim hab ich eine Menge Spaß und ich bin noch lange nicht fertig 😀 .

Neben meinem Haus, hat auch mein Garten ein paar Entwicklungsstufen hinter sich. Da wo unser Haus im inneren schon annähernd Neu ist, schreit unser Garten noch immer nach Veränderung.

IMG_0026 IMG_0051 IMG_0123 IMG_0135

IMG_0073 IMG_0079 IMG_0084 IMG_0131

Bild IMG_1298 IMG_0105 IMG_0126

Nach knapp drei Jahren aber war es „DER“ alte Bekannte welcher in meinem Denkapparat ein Initialzündung verursachte und meine Aquaristische Vergangenheit aus der Vergessenheit holte, wenn auch zur Überraschung meiner Frau.

„Ich dachte ich wäre Clean“

Schon irgendwie Lustig, ist es doch der gleiche Typ der mich schon von mehr als 20 Jahren zu diesem Hobby getrieben hat. Wie ich, hat auch er in den letzten Jahren arbeitsbedingt ohne dem Behälter mit Wasser zur Haltung und Beobachtung von Wassertieren und -pflanzen, leben müssen. Ist aber nun der festen Überzeugung wieder eines haben zu wollen und zwar so schnell wie nur möglich.

„Komm lass uns mein Aquarium kaufen und einrichten…“

Mit diesem Satz, und denen die danach noch folgten, vollzog sich eine chemische Veränderung in meinen Gehirn. Was einst ganz versteckt in der hinteren Region meines Denkorgans verschwand, drang mit jedem weiteren Satz nach vorne. Nach einiger Zeit stand mein Entschluss fest, ich brauch auch wieder einen Tank und wenn ich dafür mein Wohnzimmer vom Grund auf umgestalten muss.

aktuelles Panoramabild
aktuelles Panoramabild
Unsere Wohn- Esszimmerkombination lässt nicht viel Spielraum für ein Aquarium, 20qm sind nicht gerade üppig bemessen um groß ins Aquaristik Geschäft einzusteigen, aber das ist Nebensache, zuerst müssen wir uns um das Becken meines Freundes kümmern.

Alles der Reihe nach

Die Frage nach süss oder salzig stellt sich uns beiden nicht, es muss wieder Süß sein und im Falle meines Kumpels auch groß. Mit groß ist in etwa 500 Liter gemeint und so entschied er sich kurzerhand (innerhalb eines halben Tages) für das Eheim Incpiria 500. Das ist bestimmt ein gutes Becken, hatte ich doch in der Schlussphase viel Freude mit dem Scubacube Marine 165.

IMG_0656 3

Die nächsten Tage

Wie sehen die nächsten Tage aus? Es wird so aussehen das wir in dieser Woche das Aquarium aufbauen uns bei Wein und Oliven beratschlagen wie es am Ende überhaupt aussehen soll. Wenn unsere Nüchternheit es dann noch zulässt 😉 , werden wir eine Liste mit Equipment erstellen und uns kommende Woche 500km in das Ferne Duisburg machen.

Also ihr werdet noch von mir hören  🙂

 

 

6 Gedanken zu “Ich bin wieder da !!! (Mein aquaristisches Kleingehirn meldet sich zu Wort)

Kommentar verfassen