Erfahrungsbericht – Eheim Professionel 3 – 1200 XXL

Erfahrungsbericht – Eheim Professionel 3 – 1200 XXL

Da mir mein Eheim e2078 etwas zu Schwachbrüstig erschien (nur 8 Liter Filtervolumen) und ich außerdem immer Probleme mit der Elektronik des 2078 zu kämpfen hatte, man kann nix dranhängen weder UVC-Filter noch einen aktiven CO2 Reaktor, entschied ich mich auf „Alt“bewerte Filtertechnik aus dem Hause Eheim. Der Eheim 2080 1200XXL, den es auch in der Variante 2180 inkl. 500 Watt Heizung gibt, kommt da schon mit 12 Liter Filtervolumen daher und völlig ohne Elektronik 😉.

Lieferung

Der Eheim 2080 kommt mit allem daher was man zum Einstieg braucht. Das wären:

  • Der Filter selber inkl. 3 Filterkörbe mit a´4 Liter Filtervolumen
  • Schlauch mit etwa 6m länge (für mich leider einen halben Meter zu kurz)
  • diverses klein Material wie Sauger und Halter (üppig viele)
  • zwei Ansaugrohre und ein Auslaufbogen samt Düsenrohr
  • Vorfilter und Feinfilter (blaue und weisse Einlegematte)
  • kein Filtermaterial, das muss bei dem 2080 und dem 2180 extra gekauft werden (MediaSet 2080 ca. 80€)

Der Filter mit allen Zubehör (Katze nicht im Lieferumfang)
Der Filter mit allen Zubehör (Katze nicht im Lieferumfang)

Besonderheiten des Eheim 2080

Neben der schieren Größe und einem Gesamtfiltervolumen von 13,5 Liter (12 Liter Filtermasse + 1,5 Liter Vorfilter) hat der Eheim 2080 Laufrollen.Das geniale an den Rollen ist die automatische Entlastung. Das heisst wenn der Filter aufrecht da steht, also so wie er im Idealfall sein soll wenn er im Betrieb ist, sind die Rollen entlastet und der Filter steht Bombensicher auf seinen kleinen Stand-Füßen. Wenn man den Filter ganz leicht nach vorne oder hinten neigt sind die Rollen belastet und man kann den Filter vor und zurück rollen.

Diese Rollen werden nur bei leicht gekippter Stellung des Filters aktiv
Diese Rollen werden nur bei leicht gekippter Stellung des Filters aktiv

Weiterhin kann man als Besonderheit die doppelten Ansaugleitungen erwähnen. So kann man bei dem Eheim 2080 zwei Ansaugleitungen am Aquarium anbringen. Im Idealfall an gegenüberliegenden Stellen, so das das Wasser des Aquarium schön durchmischt wird. Unten auf dem Foto prima zu sehen, links und rechts der Anschluss für die Ansaugleitungen und in der Mitte der Anschluss für den Auslauf, der das gereinigte Wasser wieder ins Aquarium befördert.

Außen die Ansaugleitung und in der Mitte der Einlauf
Außen die Ansaugleitung und in der Mitte der Einlauf

Installation und Inbetriebnahme

Die Installation ist ganz einfach, in den leeren Filterkörper des Eheims werden die 3 Filterkörbe einfach nacheinander eingesetzt. Natürlich mit Filtermaterial. Wie vorher schon erwähnt passen genau 4 Liter in einen Korb und das Haargenau. Da wird kein Platz vergeudet ;-:. Das dazugehörige Filtermaterial muss man sich leider extra besorgen. Eheim bietet hierfür für etwa 80€ das passende Filter Material Set an, dieses hört auf den Namen „Eheim Professional 3 MediaSet 2080“

Original Filterpack für den 2080
Original Filterpack für den 2080

Die noch leeren Filterkörbe werden also mit dem Filtermaterial bestückt und nach und nach in den leeren Eheim Gehäuse gesteckt.Wenn alle drei Filterkörbe in dem Filter sind fehlt nur noch das Filterfließ samt grünen Gitterschutz. Oben drauf dann der Vorfilter. Schön an den neuen Filtergenerationen ist, das der Vorfilter (grober blauer Schaumstoff) oben auf dem Filter aufliegt und so einfach gewechselt werden kann.

Filterfließ mit oben aufliegendem Schutzgitter
Filterfließ mit oben aufliegendem Schutzgitter

Wunderbar am Eheim 2080 ist die mitgelieferte Transportschale, mit dem der Vorfilter samt Vorfilterschale ins nahegelegene Bad, oder wo auch immer der Vorfilter gereinigt werden soll, transportiert werden kann. Das ist wirklich genial, so entfällt das schleppen des kompletten Filters.

die Transportschale für den Vorfilter (Grobfilter)
die Transportschale für den Vorfilter (Grobfilter)

So was fehlt jetzt noch? Genau das Herzstück des Filters mit Motor. Dieser wird einfach oben aufgelegt und mit den vier Halteklammern festgeklemmt. Leider kein Foto habe ich von den Tragegriffen die sich unterhalb des Eheimmotorgehäuse befindet.

Hat man alles beisammen wird der Eheim 2080 zum Aquarium geschleppt und an den vorher installierten Ansaug- bzw. Druckleitungen angeschlossen. Die drei Leitungen werden einfach auf die Schnellkupplung des Filters geschoben und mittels Halteklammer befestigt. Auch das ist relativ einfach zu bewerkstelligen. Jetzt sollte der Filter an Ort und Stelle sein und die Wohnung bestenfalls wieder einigermaßen gereinigt 😀

Oje, wer soll das alles aufräumen?
Oje, wer soll das alles aufräumen?

Wenn alles soweit ist kann auch der letzte Test des 2080 beginnen.

Die Ansaugvorrichtung – Die Ansaugvorrichtung funktioniert beim Eheim wie allgemein bei allen Filtern. Man bedient manuell eine Pumpe und hofft das der Filter das Wasser aus dem Aquarium in den Filterraum pumpen kann.

Zu meiner Überraschung funktionierte das auf Anhieb. Drei bis Viermal gepumpt und schon lief der Filter von alleine voll mit Wasser.

Leider aber nur ein Saugschlauch, der längere Schlauch wollte nicht so richtig. Aber auch dafür hat Eheim einen Tipp bereit. Man muss nur den voll laufenden Schlauch zusammen drücken. Somit erhöht sich die Sogwirkung in dem leeren Schlauch und kann dann auch voll laufen. Das funktioniert auch Prima im laufendem Betrieb.

img_0203
So, alles sauber und verstaut

Fazit

Mein Eheim 2080 läuft zwar erst eine Woche, aber abgesehen von dem leicht lauterem Geräuschpegel gegenüber den e2078, ist es der bis jetzt beste Filter wo ich hatte.

Vorteile:

  • Riesen Filtervolumen 13,5 Liter
  • Einfache Bedienung
  • hochwertige Verarbeitung
  • kleine Helferlein die das Leben erleichtern wie, Filterrollen und dem Vorfilter Tragekorb.

Nachteile:

  • etwas lautere Laufgeräusche im Verhältnis zum Oheim e2078

 

  

Kommentar verfassen