Schon fast in Vergessenheit geraten, das Biotopaquarium

Durch die ganzen Aquascaping Meldungen in der letzten Zeit, könnte man fast meinen es gibt nichts anderes mehr. Aber zum Glück findet man hier und da noch den Ursprung unseres Hobbys in Form eines Biotop Aquariums. Auf der Homepage von „DAS BIOTOP“ wird nicht versucht ein Abbild der „trockenen“ Natur nachzuempfinden, sondern das original ins Becken zu bringen.

Ich möchte zur Verdeutlichung einfach mal einen Text wahllos herausnehmen und zitieren:

„Für eine tiergerechte Haltung und naturnahe Gestaltung…“

Ich finde das könnte ein Slogan sein und packt eigentlich das zusammen, was man unter einem Biotop Aquarium verstehen sollte.

 

In seinem mehrteiligen Artikel „Das Biotop Aquarium“ wird Schritt für Schritt die einzelnen Vorgehensweisen erklärt und abgearbeitet.

Vorerst besteht das ganze aus zwei Teilen, wird aber stetig erweitert. Der erste „Teil 1: Das Aquarium“ befasst sich mit der Gegebenheit des Beckens und dessen Größe. Der zweite Eintrag „Teil 2: Der Bodengrund“ dürfte demnach selbsterklärend sein und geht auf die Bodenbeschaffenheit ein. In welchen Abständen es nun weiter geht wird wahrscheinlich noch nicht einmal der Autor wissen. Um Sicherheitshalber keinen Artikel zu verpassen sollte man seinen RSS Feed abonnieren.

Aufgrund der regen Kommentare im ersten Teil des Workshops, kann man erkennen das die Community für Naturaquarien noch vorhanden sein dürfte und nicht jeder sich in einen Amano, Baumann oder Knott verwandeln möchte ;-).

Kommentar verfassen